Bündnis für Familie Heidelberg

Bündnis stellt betrieblichen Pflegelotsen für Kleinstunternehmen

Ein Angebot für (pflegenden) Beschäftigten aus Heidelberger Unternehmen bis 15 MitarbeiterInnen zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege

Der Internationale Tag der Pflege am 12. Mai ist ein guter Zeitpunkt auf das immer wichtiger werdende Thema der Angehörigenpflege hinzuweisen. Jeder zehnte Beschäftigte in Deutschland hat heute schon pflegerische Verantwortung für Eltern, den Partner oder ein Kind. Mehr als zwei Drittel der derzeit pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen gepflegt. Viele der Angehörigen sind gleichzeitig berufstätig und müssen Beruf und Angehörigenpflege miteinander vereinbaren. Diese Entwicklung wird in den nächsten Jahren zunehmen.

Das ‚Bündnis für Familie Heidelberg’ unterstützt Unternehmen und ihre Beschäftigten dabei, z.B. mit der Qualifizierung von eigenen Beschäftigten zum betrieblichen Pflegelotsen. Am 6. Juli 2017 und am 9. November 2017 finden die nächsten Termine statt.

Zudem unterstützt das ‚Bündnis für Familie Heidelberg’ auch direkt (pflegenden) Beschäftigten aus Heidelberger Unternehmen bis 15 MitarbeiterInnen, die Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege haben. Die Bündnis-Pflegelotsinnen sind unter Telefon 06221 141038 bzw. per E-Mail unter info@familie-heidelberg.de erreichbar.

Informationen zu diesen und weiteren Angeboten: www.familie-heidelberg.de