Ideenform

Sie haben Ideen für ein familienfreundliches Heidelberg? Wir freuen uns auf Ihre Vorstellungen und Anregungen. Auch erste Projektideen sind gerne willkommen. Wir sind gespannt.
Geben Sie eine neue Idee ein


Idee vom 13.12.2013
Handwerker für Mutti- Köchin für Vati

Name
Simendic.D.
Idee
Welche alleinerziehende und auch alleinstehende Mutti kennt das nicht: Es gibt etwas in der Wohnung, das kaputt geht und man steht ratlos davor und weiß nicht, wie man das Problem lösen soll. Klar Gelbe Seiten sind da, aber man kann sich so einen teuren Fachmann mit Anfahrtsgebühren und einem horenden Stundenlohn gar nicht leisten. Da müsste es eine Art Hausmeister für Alleinerziehende geben, die man bei Reparaturen oder handwerklichen Diensten vergünstigt anrufen kann. Gleichzeitig kann man ja für alleinerziehende Vatis eine hauswirtschaftlich Begabte Hilfe stellen, die zur Seite steht, wenn alles voller Karottenflecken ist.
Es gibt doch in Köln so Stadtteilmuttis (?) da müsste es auch von den Gemeinden so Stadtteilhausmeister für Bedürftige oder so was geben. Wäre echt toll

Idee vom 13.12.2013
Kindertoiletten im Thermalbad

Name
Christine Herrmann
Idee
Ich würde es für sehr sinnvoll erachten, wenn es im Thermalbad, direkt beim Kinderplanschbecken eine kleine Toilette geben würde. Ich selbst habe zwei kleine Kinder und gerate leicht in Bedrängnis wenn wir dann erst noch alle die Schuhe anziehen müssen um über den heißen Boden im Schwimmbad zu rennen und dann vor einem einzigen Kinderklo stehen? Ich bin mir sicher, dass sich mit dieser Anschaffung weniger Kinder im Wasser erleichtern würden.

Idee vom 13.12.2013
Rhein- Neckar- Gebiet nicht ausschließen

Name
Simendic
Idee
Es scheint ganz tolle Sachen für die Bewohner Heidelbergs zu geben, wie z. Bsp. den Heidelberger Pass, der auch finanziell sehr entlastet. Nun leider bringt mir das als alleinerziehende in Eppelheim wohnende nicht viel bzw. nichts. Man spricht doch immer vom Rhein- Neckar- Kreis, da sollte es doch auch einen Rhein- Neckar -Pass geben der alle gleichermaßen unterstützt.

Idee vom 10.04.2012
Ferienpass - Nutzung HSB

Name
A. Götz
Idee
Der Ferienpass sollte die freie Nutzung des HSB in der Sommerferienzeit beinhalten, damit die (größeren) Kinder auch selbstständig zu den Angeboten fahren können.

Idee vom 27.02.2012
Rund um die Steinbachhalle

Name
Ursula Keddies
Idee
Meine Kinder spielen gerne auf dem Spielplatz an der Steinbachhalle. Meine Mutter geht gerne dort spazieren. Gerne würde sie sich nach ihrem Spaziergang etwas ausruhen und den Kindern beim Spielen zusehen. Aber sie möchte sich nicht zu den jungen Müttern auf dem Spielplatz gesellen. Es wäre noch genug Platz für ein "Rentnerbänkel". Wäre das bei der Umgestaltung rund um die Steinbachhale noch einzurichten?

Idee vom 27.02.2012
Turnhallennutzung am Wochenende

Name
Kristin
Idee
Die meisten Schul/Kindergarten-Turnhallen stehen am Wochenende leer.

Bei schlechtem Wetter ist Fußballspielen auf unüberdachten Plätzen kaum möglich.

Würden Turnhallen am Wochenende für die Allgemeinheit geöffnet werden, könnten viele Kinder ihrem Bewegungsdrang besser nachgehen.

Natürlich gibt es Indoorspielplätze und diese werden auch sehr gerne genutzt, aber für ein, zwei Stunden kicken am Sonntagnachmittag wären die Sporthallen viel geeigneter.

Alternativ wären regengeschützte Fußballplätze toll!
Der neue Fußballplatz in HD-Rohrbach/Quartier am Turm ist klasse und würde sich für eine Überdachung sogar anbieten.

Idee vom 25.01.2011
Besseres Betreuungsangebot für Grundschulkinder

Name
Jana Speders
Idee
Eine Betreuung vor dem Schulbeginn ab 7:00 Uhr wäre auch für staatliche Grundschulen notwendig - z.B. von pädAktiv oder auch in den städtischen Kindergärten, die eine Hortbetreuung anbieten!! Wer um 7:30 Uhr an seinem Arbeitsplatz sein muss, hat im Moment schlechte Karten, wenn man ein Kind im Grundschulalter und keine Oma im Haus hat! Da besteht eindeutig Verbesserungsbedarf!

Idee vom 21.04.2010
Nachhilfe / Musikunterricht / etc.

Name
Anne
Idee
Ich suche nun seit längerem Studenten oder Hobbymusiker, die unseren Kindernn Flötenunterricht erteilen, Private Angebote sind schwer zu finden, das gleiche glit auch für Nachhilfeangebote, hier könnte das Familenbündnis doch mal was bereitstellen

Idee vom 04.11.2009
Betreuungsalternativen, wenn der Kita mal wieder schließt

Name
Anke
Idee
Ich ärgere mich immer wieder über die spontanen Schließtage in meinem Kindergarten. Kann nicht wenigstens eine Notgruppe geöffnet werden oder die Kinder, die dringend betreut werden müssen, weil die Eltern arbeiten, einen anderen Kindergarten im Stadtteil besuchen? Das wäre familienfreundlich.

Idee vom 28.06.2009
Litfasssäulen für Familien

Name
Paul
Idee
Familien-Litfasssäulen oder -Plakatstellen. Ich habe bei Lebendigen Neckar 2009 die Litfasssäulen entdeckt und bin so auf einen Väter-Kurs bei der vhs aufmerksam geworden. Toll Idee. Können es solche Infostellen nicht in allen Stadtteilen, z.B. auf Spielplätzen, geben? Dann wüßten wir Eltern immer, was es so Wichtiges und Neues gibt.

Idee vom 28.05.2009
Auflistung verschiedener Ausflugsziele, Spielplätze und Kind-gerechter Spielorten

Name
Tanja
Idee
Ich habe hier schon öfters gesucht nach verschiedenen Ausflugszielen, Spielplätzen und Kind-gerechter Spielorten. Das wäre doch mal eine Idee hier auf der Familienplattform, so eine Rubrik einzurichten mit allen Angeboten, die es für Kinder (auch Kleinkinder) gibt. Z.B auch als pdf Datei zum Ausdrucken. Soweit ich weiß gibt es im Internet so etwas auch nur für Dossenheim und das nennt sich ZaKK glaube ich...Das sind super viele Seiten auch für Ausflüge in der Umgebung und einer Spielplatzkarte...Auch gekennzeichnet mit Altersgruppe der Spielplätzen...Ich würde das echt super finden, wenn man wüßte was es so in den verschiedenen Heidelberger Stadtteilen so alles für Kinder gibt, meistens erfährt man ja nur über Mundpropaganda!

Was auch schön wäre wenn alle Termine und Feste usw.... hier auf der Seite zufinden wären für Kinder...Finde hier steht viel zu wenig drin...

Idee vom 18.05.2009
Ausbau der Spielmöglichkeiten auf der Neckarwiese

Name
Josi
Idee
Gibt es auf der Neckarwiese etwas umsonst ? Bei schönen Wetter hat man fast den Eindruck -... und tatsächlich es gibt viel frische Luft für Familien ! Für Kinder ab Kindergartenalter und darüber hinaus könnte das Gelände aber zum Spielen viel interressanter gestaltet werden. Ein Kletter-Seilgarten, eine Seilbahn, Trampolin, Klangelemente z. B. usw. könnten da vor allem in der kälteren Jahreszeit (Wasserspielplatz geschlossen!) den Kinden viel Freude bereiten.

Idee vom 18.05.2009
Hol- und Bringservice

Name
Ute Franz
Idee
Neben meinem Job spiele ich viel zu oft Mama-Taxi. Ich bringe die Kinder zum Sport und zur Musik, diese Zeit fehlt mir (privat und beruflich). Ein Hol- und Bringservice wäre eine tolle Sache für Heidelberg, gibt schon in einigen Städten in Ostdeutschland.

Idee vom 18.05.2009
Wickeltische für Väter

Name
Jens Hitzmann
Idee
Wo gibt es in Heidelberg Wickeltische, die auch für Männer zugänglich sind? Ich möchte nicht immer die Damentoilette aufsuchen müssen. Hier könnte das Bündnis mal aktiv werden.

Idee vom 18.05.2009
Mehr Betreuung

Name
Dr. Hedda Opitz
Idee
Planung von Ganztagsschulen, ein ausreichendes Betreuungsangebot von päd-aktiv sowie ein beitragsfreies 5. Lebensjahr im Kindergarten (Vorschule), das sind meine Ideen für ein familienfreundliches Heidelberg

Idee vom 24.03.2009
Babysitterpool

Name
Erika Neu
Idee
Ich suche für meine Tochter eine zertifizierte Babysitterin. Eine Übersicht über Babysitter in Heidelberg fände ich super.

Idee vom 12.01.2009
Infrastruktur bei Spielplätzen

Name
Luz, Claudia
Idee
Ich finde es noch wichtiger, dass es zumindest einen Spielplatz pro Stadtteil gibt, in dessen unmittelbarer Nähe ein Kiosk mit Toilette zu finden ist, so wie beim Dante-Spielplatz in der Weststadt oder beim Wasserspielplatz am Neckar - damit die Kinder nicht ins Gebüsch pinkeln müssen und die Eltern sich zwischendurch mit einem Kaffee stärken können.

Idee vom 12.01.2009
Eltern-Netzwerke

Name
Anja Müller
Idee
Ich werde mit meinem Sohn im Frühjahr nach Heidelberg ziehen. Bis jetzt hat Paul "Paten-Großeltern", die er regelmäßig besucht. Ich werde so ein wenig entlastet und weiß, daser in guten Händen ist und davon profitiert. Eine tolle Sache, da er sonst keine Großeltern in der Nähe hat. Gibt es so etwas auch in Heidelberg?

Idee vom 19.12.2008
Endlich eine Beleuchtung der Spielplätze

Name
Niehaus, Julia
Idee
Kinder spielen zu jeder Jahreszeit gerne im Freien. In der dunklen Jahreszeit sind die Spielplätze meist nur kurzzeitig nutzbar, da viele Plätze einfach nicht genügend oder gar nicht beleuchtet sind. Ich würde es schön finden, wenn hier eine Abhilfe geschaffen werden kann. Denn Kinder spielen auch z.. B. im Dezember gerne noch um 16.30 Uhr draußen - auch bei Dämmerung und Dunkelheit. Der Aktivitäten-Tag endet in den Wintermonaten für Kinder nicht wesentlich früher als in den Sommermonaten !

Suche