Bündnis für Familie Heidelberg

Bündnis

Gerade in Hinblick auf den demografischen Wandel und den zunehmenden Bedarf an Fachkräften nimmt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einen bedeutenden Stellenwert ein. Familienfreundliche Personalmarketinginstrumente helfen Unternehmen, sich diesen Herausforderungen zu stellen.

Das ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘, für das Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner die Schirmherrschaft übernommen hat, wurde am 28. März 2007 gegründet. Das Netzwerk zählt heute über 250 Akteure aus über 150 Unternehmen, lokalen Institutionen, Verwaltung, Politik und engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die auf Familienfreundlichkeit setzen.

Wenn unterschiedliche Partnerinnen und Partner im ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘ zusammenarbeiten, entstehen neue, kreative Ideen und Lösungen – Lösungen für Heidelberg. Das Bündnis dient dabei als Vernetzungsplattform für Unternehmen und Institutionen, für die Familienfreundlichkeit von Bedeutung ist. Es steht allen Interessenten offen, die sich für Familien in Heidelberg engagieren, etwas bewegen möchten um dabei einen Bewusstseinswandel zu fördern und nicht zuletzt Lust auf Familie machen möchten.

Bündnis für Familie Heidelberg als „Bündnis des Monats“ ausgezeichnet

Seit zehn Jahren engagiert für eine familienfreundliche Arbeitswelt in Heidelberg

Vor zehn Jahren wurde das Bündnis für Familie Heidelberg gegründet. Seither ziehen über 200 Partner aus Unternehmen, Wissenschaft, Institutionen, Verwaltung und Politik für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie an einem Strang. Alle im Bündnis sind sich einig: Es lohnt sich, in Familienfreundlichkeit zu investieren. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Bündnis für Familie Heidelberg als „Bündnis des Monats Mai 2017“ ausgezeichnet. Die gesamte Pressemeldung finden Sie hier.