Bündnis für Familie Heidelberg

Ein Kinderspiel: Aus Ideen Lösungen zaubern

Das „Bündnis für Familie Heidelberg“ hat die ersten Meilensteine für eine verbesserte Lebenssituation von Familien gelegt.

Ideen werden Lösungen. Jetzt. – Nach diesem Motto entwickeln die Arbeitsgruppen des „Bündnis für Familie Heidelberg“ Ideen, neue Konzepte und wirkungsvolle Lösungen zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Seit Bündnisgründung im März 2007 konnten zahlreiche Projekte realisiert werden, wie beispielsweise ganztägige Ferienbetreuungsangebote, Ausbildungsplätze in Teilzeit, eine Veranstaltungsreihe zur Vereinbarkeit, den 1. Heidelberger Familiensporttag oder monatliche Gesprächskreise für studierende Eltern.

Hinter diesem Erfolg stehen heute über 160 Vertreter aus Unternehmen, lokalen Institutionen, Verwaltung und engagierte Bürgerinnen und Bürger, darunter auch die Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg. Schirmherr des Bündnisses ist Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner.

Das „Bündnis für Familie Heidelberg“ fördert das Netzwerk familienfreundlicher Unternehmen, die sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stark machen und dazu beitragen, dass das Thema Familie auch in der Arbeitswelt mehr Beachtung findet. Nicht zuletzt will das „Bündnis für Familie Heidelberg“ ganz einfach Lust auf Familie machen!

‚Bündnis für Familie Heidelberg‘ stellt Familienplattform vor: Von Schwangerschaft und Geburt, Erziehung und Entwicklung, Eltern-Kind-Angeboten bis hin zu Förderprogrammen für Familien – hier stehen übersichtlich strukturiert viele Kontaktadressen und Informationen bereit, die Eltern in der Erziehung der Kinder unterstützen und begleiten. Ergänzt wird die Familienplattform durch eine Kinderflohmarkt-Datenbank, die Eltern einen Überblick über Baby- und Kindersachenflohmärkte in Heidelberg gibt.

Das pdf finden Sie hier.

(Quelle: Dozimil, das Magazin der GGH, Dezember 2008)