Bündnis für Familie Heidelberg

„Schulzeit, Freizeit, Arbeitszeit – alles unter einem Hut“ am 5. Oktober 2010 in Hamburg

Familie und Beruf unter einen Hut bringen, Standorte familienfreundlich und damit zukunftsfähig gestalten – dynamisch und flexibel erschließen sich Lokale Bündnisse für Familie in diesen Bereichen immer neue Gestaltungsfelder. Ihr Engagement ist vielfältig: von der Kinderbetreuung für Kinder aller Altersgruppen, den unterschiedlichsten Ideen zum Ausbau einer familienfreundlichen Infrastruktur und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sei es z. B. für Alleinerziehende oder für Berufstätige mit pflegebedürftigen Angehörigen, bis hin zur Entwicklung familienfreundlicher Maßnahmen in der Personalpolitik lokal ansässiger Unternehmen.

Passgenaue Lösungen, mit denen es gelingt, Schulzeit, Freizeit und Arbeitszeit gut zu vereinbaren, und vielfältige Ansätze, um Familienfreundlichkeit zu einem harten Standortfaktor zu machen, stehen daher auf der Agenda der beiden Netzwerkkonferenzen am 5. Oktober 2010 in Hamburg und am 25. Oktober 2010 in München. Rund 80 Expertinnen und Experten aus der Initiative und ihrem Umfeld präsentieren in diesem Rahmen, wie Lokale Bündnisse Familienfreundlichkeit vor Ort ausbauen.

Auch das Bündnis für Familie Heidelberg beteiligt sich inhatlich an der Netzwerkkonferenz in Hamburg. Am Fachforum“Planen ist Probehandeln – Initiierung und wirkungsorientierte Steuerung von Projekten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Alleinerziehende“ nimmt Wolfgang Schütte, Heidelberger Dienste gGmbH, teil. In der Themeninsel „Alle Partner bei der Stange halten – Zielvereinbarungen als Erfolgsfaktor bei der Unterstützung Alleinerziehender
im Netzwerk“bringt Aline Moser die Erfahrung aus dem Modellprojekt ein

Das einjährige Modellprojekt des Bundesfamilienministeriums zu „Vereinbarkeit für Alleinerziehende. Aufbau kooperativer Strukturen zur Unterstützung Alleinerziehender im SGB II“ – im Rahmen dessen die Heidelberger Dienste gGmbH einer von 12 Projektstandorten war – ist seit April 2010 beendet. Das Thema Perspektive für Alleinerziehende ist seit Beginn ein Arbeitsschwerpunkt im Bündnis für Familie Heidelberg. Mehr dazu hier.

Details zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter  www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.