Bündnis für Familie Heidelberg

„Vierte Klasse – und was dann?“

Ein Überblicksvortrag für Eltern

RNZ. Die verbindliche Grundschulempfehlung ist abgeschafft, weiterführende Schulen entwickeln immer stärker eigene Profile – außerdem soll ein neuer Schul- typ eingeführt werden. Wie können Eltern ihr Kind bei dieser Angebotsvielfalt durch die richtige Wahl der Schule optimal fördern? „Vierte Klasse – und was dann?“ lautet der Titel eines Vortrags am Dienstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr in den Räumen der Heidelberger Dienste in der Hospitalstraße 5 in Heidelberg. Referentin ist Karsta Holch, ehemalige Leiterin des Helmholtz-Gymnasiums Heidelberg. Sie gibt Tipps für die richtige Schulwahl und wie das Potenzial der Kin- der bereits vor dem Schulwechsel weiterentwickelt werden kann. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Frage, welche Wege zum Abitur führen. Veranstalter sind das Bündnis für Familie Heidelberg und Karsta Holch Consulting.

Info: Weitere Informationen im Netz unter www.hddienste.de/buendnis/.

(Quelle: RNZ vom 24. Oktober 2011)