Bündnis für Familie Heidelberg

„Betriebsräte setzen auf Familienfreundlichkeit. Jetzt!“

Vereinbarkeit ist in aller Munde. Unternehmen richten sich auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten immer familienfreundlicher aus. Ist damit alles getan? Leider nicht. Alle sind gefordert dieses Thema anzupacken. Aber was heißt dies für die konkrete Betriebsrats-, Personalrats- und Vertrauensleutearbeit? Bereits im November 2011 luden der DGB Heidelberg, die Heidelberger Dienste gGmbH und bfw Heidelberg im Rahmen des ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘ erstmalig ein, gemeinsam dieses Thema anzupacken, was rege wahrgenommen wurde.

Auf Wunsch der Teilnehmenden findet nun ein zweiter Workshop statt am 26. April 2012 von 16:00 bis 19:00 Uhr in den Räumen der IG Metall, Friedrich-Ebert-Anlage 24, 69117 Heidelberg.

Folgendes ist geplant:
• Trends und Möglichkeiten aufzeigen: Wie können sich Betriebs- und Personalräte für das Thema Vereinbarkeit engagieren?

• Von anderen lernen: Martina Weihrauch, Personalrätin im Universitätsklinikum Heidelberg, gibt einen Einblick in ihre Arbeit und stellt Beispiele guter Praxis vor

• Ideen entwickeln und gemeinsam Lösungen ableiten

Anmeldung: Bündnis für Familie Heidelberg: Heidelberger Dienste gGmbH, Nadja Schmitt, Telefon: 06221 141017, E-Mail info@familie-heidelberg.de www.hddienste.de/buendnis/