Bündnis für Familie Heidelberg

Presseinformation des ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘: „Umgang mit Veränderungen“ Nächster Workshop der Veranstaltungsreihe „Meine Potentiale stärken. Jetzt!“ im ‚Bündnis für Familie Heidelberg’

Auf dem Weg zu mehr beruflicher Verantwortung stehen insbesondere Frauen mit Familie, heute so gut ausgebildet wie nie, vor großen Herausforderungen. Im Arbeitsleben muss ‚Frau’ auf ständig wechselnde Anforderungen reagieren, dazu kommen Veränderungen im familiären Bereich. Karsta Holch greift in ihrem nächsten Workshop das Thema „Umgang mit Veränderungen“ auf und weist Wege auf, Krisen zu bewältigen. Gerade vor dem Hintergrund der oft beschriebenen Zunahme des psychischen Drucks in der Arbeitswelt werden auch Mobbing und Burn-Out und die Frage, wie man dem vorbeugt, aufgegriffen. Der nächste Workshop findet am 17. April 2012 von 18:00 bis 21:30 Uhr in den Räumen der Heidelberger Dienste gGmbH, Hospitalstraße 5, 69115 Heidelberg, statt. Die Kosten pro Workshop belaufen sich auf 20 Euro, die Anmeldung kann per Mail an info@familie-heidelberg.de bzw. unter Telefon 06221 141017 erfolgen.

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich an die vielen Frauen, die Beruf, Karriere und Familie vereinbaren. Das ‚Ich‘ kommt dabei neben der Karriere und der Familie meist zu kurz. Dazu haben die Bündnis-Akteure Universitätsklinikum Heidelberg, Universität Heidelberg, Universität Mannheim und die Heidelberger Dienste gGmbH gemeinsam mit der Kommunikations- und Verhaltenstrainerin Karsta Holch die Veranstaltungsreihe ‚Meine Potentiale stärken. Jetzt!’ entwickelt. In der modularen Veranstaltungsreihe möchte die Referentin Karsta Holch mit den Teilnehmerinnen gemeinsam Antworten auf die Fragen finden „Wo liegen meine Potentiale und wie kann ich sie gezielt fördern?“. Mehr zu den einzelnen Veranstaltungsmodulen unter www.hddienste.de/buendnis/.

Hintergrund: Bündnis für Familie HeidelbergDas ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘ steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner und engagiert sich für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Seit seiner Gründung im März 2007 wurde schon viel erreicht: Neben einem umfangreichen Internetauftritt, werden u.a. Ausbildungsplätze in Teilzeit, verlässlichen Ferienbetreuungsangebote, eine Jobbörse Dual Career und eine Notfallhotline bei Betreuungsengpässen in extremen Lebenssituationen namens HeiHieLs angeboten. Das Thema Angehörigenpflege rückt immer stärker in den Focus. So startet im Frühjahr 2012 eine Fortbildungsreihe Angehörigenpflege von A bis Z, welche sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligter Bündnispartner richtet und unterschiedliche Aspekte aufgreift. Gleichzeitig trägt das Bündnis für Familie Heidelberg dazu bei, dass Familie in der Öffentlichkeit uneingeschränkt positiv wahrgenommen wird, z.B. durch das Familienfreundlichkeitslabel Wickel- und Stillpunkte, die Babysitterbörse oder die Kinderflohmarktdatenbank. Das ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘ besteht derzeit aus zehn Arbeitsgruppen und zählt heute über 230 Akteure aus 130 Unternehmen, lokalen Institutionen, Verwaltung, Politik sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich alle für mehr Familienfreundlichkeit in Heidelberg einsetzen.

Für weitere Informationen:
Bündnis für Familie Heidelberg:
Heidelberger Dienste gGmbHBündnis-Koordination:
Frau Aline Moser
Hospitalstraße 5, 69115 Heidelberg
Telefon: 06221 141016, Fax 06221 141012
E-Mail moser@hddienste.de
www.hddienste.de/buendnis/