Bündnis für Familie Heidelberg

‚Meine Bewerbung. Mein Erfolg!’ – Infotag Wiedereinstieg am 18. Oktober

Heidelberg. Der diesjährige Infotag Wiedereinstieg des ‚Bündnis für Familie Heidelberg’ legt den Fokus auf das Thema ‚Erfolgreich bewerben’ und findet im Rahmen der FrauenWirtschaftsTage am Donnerstag, den 18. Oktober 2012 von 10.00 bis 14.00 Uhr in der Volkshochschule Heidelberg e.V., Bergheimer Straße 76 in 69115 Heidelberg, statt. Interaktive Vorträge, Workshops, Kurzberatungen mit Bewerbungsmappen-Checks sowie einer Frage- und Gesprächsrunde mit Personalverantwortlichen zum Thema ‚Das Vorstellungsgespräch in der Praxis’ zeigen Wege eines erfolgreichen (Wieder-)Einstiegs in den Beruf nach einer Familienphase auf. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Aus der Familienphase wieder zurück ins Berufsleben – dies gilt es gut vorzubereiten. Wie hat sich der Arbeitsmarkt zwischenzeitlich gewandelt? Sind meine Berufskenntnisse noch aktuell? Wie bewerbe ich mich richtig? Wie kann ich die Zeit der Familienphase im Lebenslauf darstellen? Wie kann ich eine erfolgreiche Initiativbewerbung gestalten? Was muss ich bei einem Vorstellungsgespräch beachten? Und wie lassen sich soziale Medien nutzen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Wiedereinsteigerinnen. Antworten darauf gibt der 3. Info-tag Wiedereinstieg ‚Meine Bewerbung. Mein Erfolg!’.

Je besser Wiedereinsteigerinnen sich auf ihren Berufseinstieg vorbereiten, desto leichter gelingt dieser. Zum Wiedereinstieg gehört, dass sie sich ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst werden, sich Netzwerke schaffen und die neuesten Trends rund um die Bewerbung kennenlernen.

Mit dem Infotag Wiedereinstieg möchte die Arbeitsgruppe ‚Teilzeit und Wiedereinstieg’ des ‚Bündnis für Familie Heidelberg’ WiedereinsteigerInnen mit Tipps und Auskünften um die Stellenrecherche, die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch erleichtern. Dafür engagieren sich: Agentur für Arbeit Heidelberg, Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar gGmbH Wies-loch und Mannheim, Finanzamt Heidelberg, Heidelberger Dienste gGmbH, Jobcenter Heidelberg, Unternehmenstankstelle Evelyn Büsgen und die Volkshochschule Heidelberg.

(Quelle: Wochenkurier Heidelberg vom 10.10.2012)