Bündnis für Familie Heidelberg

Save the date: Dritte Regionale Strategiekonferenz am 20. März 2014 in Heidelberg

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine der wichtigsten Antworten auf die Herausforderungen des demografischen Wandels. Im Fachkräftewettbewerb ist eine familienbewusste und demografieorientierte Personal- und Standortpolitik ein entscheidender Faktor für die Attraktivität von Arbeitgebern und Kommunen in Baden-Württemberg.

Plattform für familienbewusste und demografieorientierte Personal- und Standortpolitik in der Metropolregion Rhein-NeckarDie dritte Regionale Strategiekonferenz wird vom Heidelberger Bündnis für Familie und dem Kompetenzzentrum Beruf & Familie Baden-Württemberg der FamilienForschung Baden-Württemberg gemeinsam veranstaltet. Unter dem Motto „Der Tag wird kommen … Familienfreundliche Region 2025“ bietet die Veranstaltung Unternehmen, Kommunen, Verbänden und weiteren Akteuren eine Plattform, um sich dazu auszutauschen, wie die Region für Fachkräfte noch attraktiver gestaltet und das familienbewusste Profil weiter geschärft werden kann.

Starten wird die Konferenz mit Impulsen von Ministerialdirigentin Dr. Monika Vierheilig vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg und von Prof. Dr. Holger Bonin vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Unter Beteiligung/Leitung von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner (Stadt Heidelberg), Oberbürgermeister Jörg Albrecht (Stadt Sinsheim) und Erstem Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner (Stadt Weinheim) kommen in den Strategiewerkstätten Vertreter/innen von Unternehmen, Kommunen und weitere Akteur/innen zu konkreten Ansatzpunkten in Bezug auf die Fachkräftesicherung und eine attraktive Standortpolitik in der Region miteinander ins Gespräch.

Praxisbezogener Austausch am Nachmittag:
Am Nachmittag stellen Praktiker/innen in insgesamt vier Fachforen innovative Handlungsansätze und erfolgreiche Praxisbeispiele zu folgenden thematischen Schwerpunkten vor:

– Betriebliche Kinderbetreuung und Unterstützung bei der Angehörigenpflege im Berufsalltag

– Arbeitgeberattraktivität und Arbeitgebermarke

– Familienbewusst führen

– Personalentwicklung mitarbeiterorientiert organisieren

Kontakt:
Sabrina Stula, Kompetenzzentrum Beruf & Familie der FamilienForschung Baden-Württemberg, Tel.: 0711/641-2959, E-Mail: sabrina.stula@stala.bwl.de

Anmeldung: 
Eine Online-Anmeldemaske zur Teilnahme an der zweiten Regionalen Strategiekonferenz am 20. März 2014 in Heidelberg wird im Januar 2014 unter www.kompetenzzentrum-bw.de zur Verfügung gestellt.