Bündnis für Familie Heidelberg

Akteur des Monats Juli – Stadtwerke Heidelberg

Das Engagement der Stadtwerke Heidelberg als Gründungspartner im Bündnis für Familie, gestartet im Jahr 2012, hat über all die Jahre immer wieder gute Impulse für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Unternehmen gegeben.

Für die vielfältigen Aufgaben als regionaler Energieversorger brauchen die Stadtwerke flexible und engagierte Mitarbeiter – und bietet dafür eine Kultur, die auf das richtige Maß an Eigenverantwortung und Miteinander setzt sowie eine gute Vereinbarkeit zwischen Privatem und Beruf ermöglicht. Das Unternehmen reagiert flexibel auf die Anforderungen in den verschiedenen Lebensphasen seiner Mitarbeiter und ist auch für vorübergehende Teilzeit-Beschäftigungen offen. Zudem bietet es viel Unterstützung: So laden die Stadtwerke Heidelberg zwei Mal im Jahr zum Elternzeitfrühstück im Unternehmen ein, um Kollegen in Elternzeit einen guten Anschluss an das Unternehmen zu ermöglichen. Weiter ist eine Kindertagespflege in Vorbereitung; voraussichtlich Ende 2020 wird sie an den Start gehen. Für Mitarbeiter, die Familienangehörige betreuen, stehen ausgebildete Pflege-Guides als persönliche Ansprechpartner im Unternehmen zur Verfügung. Klare und verlässliche Arbeitszeitregelungen, Sabbaticals und Homeoffice ermöglichen den Mitarbeitern eine gute Work-Life-Balance. In dem bundesweiten Forschungsprojekt Aktiv kommunal engagieren sich die Stadtwerke Heidelberg zusätzlich dafür, die Chancen der Digitalisierung für eine bessere Vereinbarkeit von Privatem und Beruf speziell vor dem Hintergrund tariflicher Regelungen bei kommunalen Unternehmen auszuschöpfen und neue Lösungen zu entwickeln.

Die Stadtwerke Heidelberg sind einer der größten hundertprozentig kommunalen Energieversorger. In ihrem Netzgebiet in und um Heidelberg sind sie zuständig für Strom, Gas, Trinkwasser Fernwärme, Beleuchtung und Telekommunikation. Außerdem betreibt das Unternehmen die Schwimmbäder, die Bergbahnen und Garagen und hat Aufgaben zur Finanzierung und Koordinierung des ÖPNV in Heidelberg übernommen. Ihren Kunden bieten sie zahlreiche Services rund um Energiesparen und Klimaschutz an, und als Partner der Stadt Heidelberg haben sich die Energiewende vor Ort auf die Fahne geschrieben. Maßnahme für Maßnahme setzen sie dazu seit 2011 ihre Energiekonzeption 2020/ 2030 um.