Ideen für eine bessere Welt

An drei Ferientagen fand diese Woche unser Workshop „social entrepreneurship“ statt. Engagierte Jugendliche haben sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen, angelehnt an die Sustainable Development Goals der UN, auseinander gesetzt und spannende und innovative Ideen für ein soziales Start-Up-Unternehmen entwickelt. Aus diesen Ideen für eine bessere Welt haben sie am zweiten Tag ein Produkt bzw. eine Dienstleistung und ein passendes Geschäftsmodell erarbeitet. Am dritten Tag stand dann der Pitch im Mittelpunkt – eine Präsentation des Modells vor einer Jury.

Vielen Dank an die Trainerinnen des Projekts „SEEd – Social Entrepreneurship Education“,die das Programm ansonsten im Rahmen von Projektwochen an Schulen durchführen, und deren Anleitung den Jugendlichen die professionelle Ausarbeitung ihrer unglaublich kreativen und innovativen Ideen ermöglicht hat.

 

 

 

 

 

 

 

Das Ferienangebot wurde von SEEd durchgeführt und in Kooperation mit dem Stadtjugendring Heidelberg, dem Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft der Stadt heidelberg.de und dem Dezernat 16, Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum angeboten.