Bündnis für Familie Heidelberg

2009 (November)

3. Bündnis-Lounge am 12.11.2009 – DEMOGRAFISCHER WANDEL – EIN MEGATREND

Der Demografische Wandel hat begonnen. Die Auswirkungen für Unternehmen sind vielfältig. Eines steht fest: familienfreundliche Arbeitgeber haben im Wettbewerb auf jeden Fall die Nase vorne!

Trotzdem bleiben viele Fragen offen. Wie wird dieser Megatrend zum Mehrwert für Unternehmen? Wie wird die Personalstruktur in deutschen Unternehmen in einigen Jahren aussehen und welche Angebote und Lösungen fordert die zukünftige Arbeitswelt? Diese und andere Aspekte beleuchtete Erich Stutzer, Leiter der FamilienForschung Baden-Württemberg, im Rahmen der 3. Bündnis-Lounge am 12. November 2009 von 16.00 bis 18.00 Uhr im Max-Planck-Institut für Astronomie, Königstuhl 17, 69117 Heidelberg. Mit welchen familienfreundlichen Maßnahmen die Max-Planck-Institute in Heidelberg bereits heute schon auf den Demografischen Wandel reagieren, stellten anschließend Herr Dr. Klaus Jäger, wissenschaftlicher Koordinator, und Frau Ingrid Apfel, Sachgebietsleitung Personal am Max-Planck-Institut für Astronomie, vor. Frau Dr. Martha Roßmayer, Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft München, berichtete darüber hinaus über beispielshafte Lösungen der Max-Planck-Gesellschaft in Deutschland.

DIe Anwesenden nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit Bündnisakteuren und informierten Sie sich über die neusten Projekte im ‚Bündnis für Familie Heidelberg‘.