Bündnis für Familie Heidelberg

Fachtagung Neues Pflegezeitgesetz 2015

Die Berufstätigkeit und Angehörigenpflege zu vereinbaren ist ein Thema, was in Anbetracht der demographischen Entwicklung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zunehmend an Bedeutung gewinnt. Mehr als zwei Drittel der derzeit pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen gepflegt. Viele der Angehörigen sind gleichzeitig berufstätig. Deswegen müssen immer mehr Beschäftigte Beruf und Pflege miteinander vereinbaren.

Mit der Novellierung der Pflegegesetzgebung vom 01. Januar 2015 wurden wichtige Impulse gesetzt, um Arbeitgeber und ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zu unterstützen.

Das „Bündnis für Familie Heidelberg“ und das Kompetenzzentrum Beruf & Familie BW haben am 16.04.2015  in das Rathaus Heidelberg Bündnisakteure und weitere Unternehmensvertreter eingeladen, die Änderungen und Neuerungen gemeinsam mit Expert/innen aus Politik und der betrieblichen Praxis zu diskutieren.

Was ändert sich für Arbeitgeber? Wie können Mitarbeiter/innen gezielt
unterstützt werden? Die Fachtagung bot neben fachlichen Impulsen praxisorientierte Handlungskonzepte zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Außerdem bestand ausreichend Raum für eigene Fragen und den überbetrieblichen Austausch.

Programminhalte sind dem Flyer zu entnehmen.