Bündnis für Familie Heidelberg

Strategiekonferenz 2014

Familienbewusst Fachkräfte sichern

Die dritte „Regionale Strategiekonferenz: Familienbewusst Fachkräfte sichern“ stand unter dem Motto „Kräfte bündeln. Fachkräfte sichern.“ und bietet Unternehmen, Kommunen, Verbänden sowie weiteren Akteuren eine Plattform, um sich dazu auszutauschen, wie die Region für Fachkräfte noch attraktiver gestaltet und das familienbewusste Profil weiter geschärft werden kann.

Veranstalter der Konferenz waren das Kompetenzzentrum Beruf & Familie Baden-Württemberg der FamilienForschung Baden-Württemberg und das Bündnis für Familie in Heidelberg.

Programm

Am Vormittag skizzierte Ministerialdirigentin Dr. Monika Vierheilig vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg die aktuellen Schwerpunkte der Familienpolitik des Landes. Prof. Dr. Holger Bonin vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung referierte im Anschluss zum Thema „Herausforderung demografischer Wandel – Wirksame Strategien für Unternehmen und Kommunen“. Im Rahmen von drei Strategiewerkstätten haben Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner (Stadt Heidelberg), Oberbürgermeister Jörg Albrecht (Stadt Sinsheim) und Oberbürgermeister Heiner Bernhard (Stadt Weinheim) gemeinsam mit Gabriele Meister (Präsidentin des Amtsgerichts Mannheim), Jan-Hendrik Goldbeck (Geschäftsführer Goldbeck GmbH) und Wolfgang Schütte (Geschäftsführer Heidelberger Dienste gGmbH) sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung Ansatzpunkte für Arbeitgeber, Kommunen und Zivilgesellschaft erarbeitet, um den demografischen Herausforderungen zu begegnen.

Fachforen am Nachmittag

Am Nachmittag berichteten Praktiker/innen über ihre Ansätze und Erfahrungen zur familienbewussten & demografieorientierten Personalpolitik in vier parallel stattfindenden Fachforen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Betriebliche Kinderbetreuung und Unterstützung bei der Angehörigenpflege im Berufsalltag
  • Arbeitgeberattraktivität und Arbeitgebermarke
  • Familienbewusst führen
  • Mitarbeiterorientierte Personalpolitik

Weitere Informationen können Sie dem ausführlichen Veranstaltungsprogramm entnehmen.