Bündnis für Familie Heidelberg

Weihnachtsgruß 2007

Liebe Heidelbergerinnen, liebe Heidelberger,
das erste, sehr ereignisreiche Jahr meiner Amtszeit als Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg ist vollendet. Viele positive Entwicklungen für unsere Stadt sind bereits auf den Weg gebracht.

Die Auszeichnung der Ruperto Carola zur Elite-Universität unterstreicht Heidelbergs Spitzenstellung als Stadt der Wissenschaft und bedeutet für uns alle eine große Ehre und Herausforderung. Eine überdurchschnittliche Entwicklung konnten die mittelständischen Unternehmen in Heidelberg verzeichnen.

Das im Jahr 2007 neu geschaffene Amt für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung kümmert sich speziell um die mittelständischen Betriebe und die Einzelhandelsentwicklung und verstärkt damit die Wachstumspotenziale der ansässigen Betriebe. Auch das neue Amt für Verkehrsmanagement hat seinen Betrieb aufgenommen und wird viele neue Impulse geben.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt meiner Arbeit war und ist die Familienoffensive. Seit März dieses Jahres gibt es in Heidelberg das „Bündnis für Familie“. Es arbeitet an einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das Bündnis hat mittlerweile viele erfolgversprechende Projekte auf den Weg gebracht. Unsere engagierte Arbeit trägt bereits Früchte:

Der Familienatlas 2007 des Bundesfamilienministeriums hat die Familienfreundlichkeit Heidelbergs bestätigt. Auf diesen Lorbeeren werden wir uns jedoch nicht ausruhen! Für die nächsten Jahre haben wir viele weitere Maßnahmen geplant, die Heidelberg zu einer der familienfreundlichsten Städte im gesamten Bundesgebiet machen werden.

Abgerundet wird die positive Entwicklung durch ein klares Bekenntnis der Stadt Heidelberg zur Theatersanierung und durch einen Erfolg, auf den wir stolz sein können: die Auszeichnung Heidelbergs als „Bundeshauptstadt im Naturschutz“ durch die Deutsche Umwelthilfe e.V. Unsere Stadt setzte sich gegen 115 Mitbewerber durch.

Als Oberbürgermeister freue ich mich darauf, die Zukunft Heidelbergs in diesem Sinne weiter zu gestalten und mich den kommenden Herausforderungen zusammen mit dem Gemeinderat, der gesamten Stadtverwaltung und allen Heidelbergerinnen und Heidelbergern zu stellen.

Mit meinen drei Bürgermeister-Kollegen wünsche ich Ihnen ein friedvolles besinnliches Weihnachtsfest und für das Jahr 2008 alles Gute, vor allem Gesundheit und Frieden.

Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister
Prof. Dr. Raban von der Malsburg, Erster Bürgermeister
Dr. Joachim Gerner, Bürgermeister
Wolfgang Erichson, Bürgermeister

Quelle: Stadtblatt Online, Nr. 51 vom 19.12.2007