Bündnis für Familie Heidelberg

Datenblatt „Demenz“ – Anlaufstellen und Betreuungsgruppen in Heidelberg

„Die Pflege demenzkranker Menschen ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben, die eine Gesellschaft zu vergeben hat.“ Tom Kitwood

Durch die demographische Entwicklung und dem Anstieg der Lebenserwartung werden demenzielle Erkrankungen weiter zunehmen. Dies lässt das Thema Demenz zu einer großen Herausforderung für Betroffene, Angehörige, Pflegekräfte und Kommunen werden.

Die Versorgung demenzkranker Menschen ist eine komplexe und oft emotionale Aufgabe, die hohe Anforderungen an alle Familienangehörigen stellt. Um den Wunsch vieler Menschen mit einer dementiellen Erkrankung zu erfüllen und ein Verbleiben in der eigenen Häuslichkeit oder im familiären Umfeld zu ermöglichen, sind Angehörige auf Unterstützung angewiesen.

Um Ihnen die Suche nach Unterstützungsangeboten zu erleichtern, haben wir das Datenblatt Demenz zusammengestellt. Hier finden Sie eine Übersicht über Anlaufstellen zum Thema Demenz, Angehörigen- und Betreuungsgruppen in Heidelberg sowie aktuelle Publikationen und Links. Die Links enthalten beispielsweise eine Auflistung von Urlaubsangeboten für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie die Checkliste „Was tun nach der Demenz-Diagnose?“ der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

Sprechen Sie uns bei Ergänzungen, Rückfragen oder Anregungen gerne an.

Fakten

  • 1,7 Millionen Menschen in Deutschland sind an Demenz erkrankt (Stand: 2018)
  • 200.000 von ihnen leben in Baden-Württemberg
  • 70 % aller Menschen mit Demenz leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer

Quelle: Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz