Bündnis für Familie Heidelberg

5. Bündnis-Lounge: Beruf und Angehörigenpflege. Impulse | Ideen | Individuelle Lösungen – für Unternehmen

Bereits heute kümmern sich immer häufiger Beschäftigte neben ihrem Beruf um pflegebedürftige Angehörige. Diese Entwicklung wird sich – aus unterschiedlichen Gründen – weiter fortsetzen. Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege rücken nicht zuletzt deshalb in den Unternehmen deutlicher in den Fokus, um die Leistungsfähigkeit ihrer pflegenden Beschäftigten zu stärken.

Was genau können wir als Arbeitgeber für unsere Beschäftigten tun? Im Rahmen der 5. Bündnis-Lounge am 31. März 2011 von 16.00 bis 18.00 Uhr wollen wir dieser Frage nachgehen. Unter der Moderation von Dr. Stefanie Seltmann (Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DKFZ) diskutieren im Technologie Park Heidelberg, Conference Center (TPCC), Im Neuenheimer Feld 582

• Benita von Kettler (Auditorin der berufundfamilie Service GmbH)
• Heidrun Kleefeld (Program Lead Demographics, SAP AG)
• Eva Schulte (Leiterin des Kompetenzzentrums „Beruf & Familie“ Baden-Württemberg)
• Prof. Dr. Otmar D. Wiestler (Vorstandsvorsitzender des DKFZ)
• Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner der Stadt Heidelberg
• Manfred Zach (Abteilungsleiter Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit u. Soziales BW)

über die Rolle und Möglichkeiten von Kommune, Politik und Unternehmen. Im Anschluss besteht die Gelegenheit zum Austausch mit den Podiumsgästen und weiteren Bündnisakteuren. Auf die kleinen Besucher wartet diesmal ein spezielles Kinderprogramm durch das ExploHeidelberg – ein naturwissenschaftliches Bildungsangebot für Schulkids!

Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen. Dazu bitten wir um Anmeldung telefonisch unter 06221 1410-17oder per E-mail an info@familie-heidelberg.de.